Artikelformat

monitis – Monitoring Plattform

Ich bin ein echter Monitoring-Fan. Ich habe gerne alles unter Kontrolle und möchte sofort eine Warnmeldung bekommen, wenn irgendwas ansatzweise aus dem Ruder zu Laufen scheint. So kann man schnell und frühzeitig reagieren.

Viele Unternehmen betreiben ihre Monitoring-Software selber. Wer sich aber lieber auf das konzentriert was er kann, der nutzt z.B. die Dienste aus der Cloud, wie man heutzutage so schön sagt. 🙂

Monitoring-Anbieter gibt es zwar schon einige in den Weiten des Internets. Hier im Blog wurden auch schon mal welche erwähnt. Von den Machern von Teamviewer gibt es aber eine sehr schöne Lösung namens monitis.



Wer also Server oder Netzwerke überwachen möchte, der sollte mal einen Blick auf diese Server Monitoring Lösung werfen. Interessant für Webseitenbetreiber ist auch der Traffic Monitor. Neben der reinen Verfügbarkeit überwacht monitis hier auch die Ladezeit. Auch Benchmarks sind machbar um zu prüfen, ob die Server einem großen Benutzeransturm gewappnet sind.

Im Vergleich zu anderen Lösungen, die ich selber schon genutzt habe, muss ich sagen, dass hier wirklich eine sehr solide und schön anzusehende Plattform zur Verfügung steht. Man geht auch erstmal kein Risiko ein, da man 15 Tage kostenlos testen darf.

Autor: Timo Dreger

Timo Dreger bloggt hier über Themen aus dem Alltag eines IT-Professionals. Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann abonniere doch bitte den Feed.


5 Kommentare

  1. Bin selbst ein „Kontrollfreak“ und habe gerne alles im Überblick. Bis jetzt habe ich aber noch keine (für mich) zufriedenstellende Lösung gefunden. Werde mir auf alle Fälle deinen Vorschlag ansehen. Vielleicht passt das ja für mich.

  2. Hallo,

    danke für deinen Beitrag! Ich habe auch gerne alles unter Kontrolle und durch deinen Artikel kann ich das ganze vielleicht sogar bessern.

  3. Hallo Timo,

    ich bin auch ein Kontrollfreak, jedoch habe ich noch keine, bis auf deine Vorschlag, passende Lösung gefunden. Gibt es denn solch ein Monitoring nicht auch kostenlos, was dennoch zuverlässig und stabil läuft? Grüße Pauline

  4. Hallo Timo,

    Ich verdiene Meine Brötchin damit das beim Kunden alles reibungslos leuft und vorallem ich die Systeme im griff habe, dabei ist der einsatz div. monitoring systeme unverzichtbar wie bsp Nagios und Monit.

    Ich danke dir für den Beitrag und werde ggf das von dir Verlinkte Produkt auf Herz und Nieren Testen.

    Freundliche grüße
    Daniel Hüther(RAA-IT EDV Beratung & Support)

  5. Sofern man selbst administriert und die Programme mitgestalten kann (z.B. durch den Einsatz von PHP), ist es durchaus sinnvoll, sich Emails vom Server schicken zu lassen, der auf einen Fehler hinweist. Das ist einfach zu realisieren und hilft oft weiter.
    Dies kann man auch mit (kostenpflichtigen) SMS-Anbietern kombinieren (Kosten je nach SMS-Volumen ca. 5 bis 10 Cent pro SMS), sodass man auch über das Mobiltelefon benachrichtigt werden kann (sofern Email-Nachrichten einen auf dem Weg nicht wirklich erreichen können).
    Der konstruktiven Kreativität sind da keine wirklichen Grenzen gesetzt!